Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines, Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis des zwischen Ruhrpott Trails und dem Kunden zustande gekommenen Vertrages.

 

Abweichungen von den Bedingungen, ebenso wie Ergänzungen, bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch Ruhrpott Trails.

 

Gerichtsstand für alle Ansprüche aus diesem Vertrag oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Mülheim an Ruhr.

 

 

 

§ 2 Vertragsabschluss

 

Mit der Anmeldung, welche auf der Internetseite von Ruhrpott Trails zu den jeweiligen Veranstaltungen oder telefonisch abgebeben werden kann, oder durch ausfüllen und absenden des Bestellformulars für Gutscheine, bietet der Kunde Ruhrpott Trails den Abschluss eines Vertrages verbindlich an.  Der Vertrag kommt mit der Annahme durch den Veranstalter (Ruhrpott Trails) zustande. Der Kunde erhält mit oder unverzüglich nach der Anmeldung eine mündliche, telefonische, per Email geschickte oder schriftliche Bestätigung für die Teilnahme.

 

 

 

§3 Anmelderhaftung

 

Meldet der Kunde neben sich selbst weitere Personen für die Veranstaltung an, verpflichtet er sich, auch für die vertraglichen Verpflichtungen aller von ihm angemeldeten Personen einzustehen, sofern er bei der Beauftragung eine entsprechende gesonderte Erklärung abgibt.

 

 

 

§4 Bezahlung

 

Der Preis ist vom Kunden direkt an Ruhrpott Trails zu bezahlen. Die Bezahlung erfolgt wahlweise durch Überweisung oder Paypal. Bei Vertragsschluss ist der volle vereinbarte Veranstaltungspreis zu leisten. Für einzelne Angebote kann eine Anzahlung vereinbart werden.

 

 

 

§5 Rücktritt

 

Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit ohne Angabe von Gründen von dem Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt hat schriftlich unter Angabe von Name, Vorname und Anschrift sowie, falls schon vorhanden, der auf der Rechnung angegebenen Rechnungsnummer zu erfolgen. Sollte der Rücktritt innerhalb von 7 Tagen vor dem Veranstaltungsbeginn erfolgen, so kann eine Gebühr von 25% des Veranstaltungspreises erhoben werden.

 

 

 

§6 Mindestteilnehmerzahl

 

Ruhrpott Trails benötigt für die Durchführung der Veranstaltung eine Mindesteilnehmerzahl von 3 Teilnehmer/-innen. Der Veranstalter kann daher bei Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl bis zum 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn vom Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

 

 

 

§7 Gutscheine

 

Ein Gutschein von Ruhrpott Trails ist jeweils 3 Jahre gültig. Eine Auszahlung des Gutscheinpreises ist nicht möglich. Der Gutschein kann nur für die auf dem Gutschein beschriebene Veranstaltung eingelöst werden.

 

§8 Aufhebung des Vertrages wegen höherer Gewalt
Wird die Veranstaltung in Folge bei Vertragsschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so dass die Veranstaltung unmöglich oder unzumutbar wird, können sowohl die Teilnehmer als auch der Veranstalter den Vertrag kündigen. Die bereits geleisteten Zahlungen werden umgehend zurückerstattet.

 

 

 

§9 Verhaltensregeln

 

Der Teilnehmer/Die Teilnehmerin erklärt sich damit einverstanden die im folgenden aufgeführten Verhaltensregeln zu akzeptieren.

  1. Den Anweisungen des Guides oder Coaches und dessen Erfüllungsgehilfen ist Folge zu leisten. Sollten aufgrund von Nichtbeachtung dieser Anweisungen oder entsprechendem Verhalten Schäden entstehen ist der Teilnehmer dafür haftbar. Die Teilnehmer haben sich während der gesamten Veranstaltung so zu verhalten, dass andere Teilnehmer/innen nicht gestört oder gefährdet werden. Sollte ein/e Teilnehmer/in wiederholt den Anweisungen nicht Folge leisten oder andere Teilnehmer/innen stören bzw. gefährden kann Er/Sie von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. In einem solchen Fall erfolgt keine Rückerstattung des Veranstaltungspreises.
  2. An den Veranstaltungen kann nur teilnehmen wer nicht unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten steht und somit voll fahrtüchtig ist. Sollte ein/e Teilnehmer/in nicht fahrtüchtig sein, führt das zum Ausschluss von der Veranstaltung. In einem solchen Fall erfolgt keine Rückerstattung des Veranstaltungspreises.
  3. Des Weiteren kann an den Veranstaltungen von Ruhrpott Trails nur teilnehmen wer zu der Veranstaltung mit einem technisch einwandfreien Mountainbike erscheint. Sollte dies nicht der Fall sein kann der/die Teilnehmer/in von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. In einem solchen Fall erfolgt keine Rückerstattung des Veranstaltungspreises.
  4. Während der Dauer der Veranstaltung besteht Helmpflicht. Ohne einen gut sitzenden Fahrradhelm kann an der Veranstaltung nicht teilgenommen werden. Weitere Schutzbekleidung wie Fahrradbrille, Handschuhe und Protektoren werden den Teilnehmer/innen empfohlen und sind von ihnen nach eigenem Ermessen zu tragen. Sollte ein/e Teilnehmer/in sich nicht an die Helmpflicht halten bzw. der Helm nicht richtig sitzen so kann Er/Sie von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. In einem solchen Fall erfolgt keine Rückerstattung des Veranstaltungspreises.

 

 

 

§10 Haftung

 

Der/Die Teilnehmer/in ist sich darüber bewusst, dass das fahren mit dem Mountainbike ein hohes Verletzungsrisiko bergen kann.

 

Der/Die Teilnehmer/in entbindet Ruhrpott Trails sowie seine Repräsentanten, Vertreter und Hilfspersonen von Haftungsansprüchen für Schäden die während einer Veranstaltung von Ruhrpott Trails entstanden sind, soweit diese nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurden. Sollte es während der Veranstaltung zu einem Schadensfall kommen, muss dieser unverzüglich dem Guide oder Coach gemeldet werden.

 

 

 

§11 Datenschutz

 

Ruhrpott Trails speichert und nutzt die vom Kunden übermittelten Daten ausschließlich im Zusammenhang mit der Abwicklung des Vertrages und zur Pflege der Kundenbeziehung. Des Weiteren behält sich Ruhrpott Trails vor die Kundendaten an Geschäftspartner zu übermitteln, wenn diese an der jeweiligen Veranstaltung beteiligt sind (z.B. im Fall von Leih-Bikes). Die Teilnehmer/innen erklären sich damit Einverstanden, dass während der Veranstaltung Fotos und/oder Videos von ihnen erstellt werden, welche zu Werbezwecken (z.B. auf der Homepage von Ruhrpott Trails, auf Facebook oder auf Flyern etc.) verwendet werden können. Wenn der/die Teilnehmer/in damit nicht einverstanden ist kann Er/Sie den Guide/Coach von Ruhrpott Trails (mündlich oder schriftlich) vor Beginn der Veranstaltung darauf hinweisen.